Neuer Spawn auf Hardia

Hardia 2020-01-02
Das alte Spawngebäude auf Hardia vor dem Attentat

Pillager!

Nach dem Sprengstoffanschlag auf das offen zugängliche Spawn-Gebäude wird dieses nicht restauriert. War eh zu klein…

NP20200203Hardia02
Das beschädigte Portalgebäude von Westen her. Der zusätzlioche unterirdische Zugang ist völlig zerstört.
NP20200203Hardia01
Das stark beschädigte alte Portalgebäude. Massiver Wassereinbruch; die Leuchtfeuer sind aber noch intakt.

Dann eben neu

Stattdessen gibt es – nun im Zentrum der Welt, also auf x|z 0|0 ein schönes neues Gebäude.

NP20200203Hardia03
Das neue Portalgebäude von Osten aus gesehen

Wem das bekannt vorkommt – Ja genau:
Das ist eine Kopie vom Nether-Spawn; nur mit anderem „Innenleben“:

NP20200203Hardia04
Das neue Portalgebäude mit den vom Netherportal her bekannten „Nahkampf-Bremsen“

Dort gibt es jetzt 2 Händler …

NP20200203Hardia05
nach Betreten durch den Ostzugang: Waffenhändler und Tauschbörse im Vordergrund

…und ein Schlafzimmer:

NP20200203Hardia06
Blick auf den nordwestlichen Block mit dem Portal zwischen West- und Nord-Zugang.
Links im Bild eine Übernachtungsmöglichkeit.

Hardia

Langeweile?

„An Minecraft reizt mich am meisten die Jagd! Für erlegte Monster gibt auf Netzplatz sogar Geschenke. Aber: Die Farmwelten sind mir zu ungefährlich und Nether und End finde ich langweilig. – Ich will aber kämpfen!“

Hardia 2020-01-02
Hardia „Mitte“ bei Sonnenuntergang

Wenn Du Abwechslung vom Klopf- (= Mine-) und Bau- (= Craft) -Alltag suchst, aber Baurania nicht mit Creeper-Kratern verschandeln willst, dann … mußt Du unbedingt zur Moosburg! Dort ist das Portal nach Hardia, der Kampfwelt von Netzplatz.

Moosburg 2020-01-16
In der Moosburg – Der Zugang zu mehreren Portalen

Von Baurania nach Hardia

Hardia 2020-01-11
Das Portal nach Hardia unter der Moosburg

Willkommen zum Kampf!

Hardia 2020-01-02
Das Spawn-Gebäude auf Hardia

Hardia ist auf „gefährlich“ eingestellt, die Nächte sind viel länger und es gibt da auch besondere Gegner, die Du nur dort findest – oder sie Dich 😉

Zu den Waffen!

Ein guter Bogen und ein scharfes Schwert mögen in anderen Welten vollkommen ausreichen; hier aber nur, wenn Du Dich im relativ sicheren Spawn-Gebäude verkriechst! Also Einkauf beim Waffenhändler:

Hardia 2020-01-02
Hier gibt es Waffen, von denen mittelalterliche Ritter geträumt hätten!

Ola. Moderne Schußwaffen: Pistole, Sturmgewehr, Uzi, Sniper – und sogar Laserschwerter! Mit denen läßt sich „schnell-hauen“ wie früher mit den Minecraft Schwertern bis Version 1.8.9 …

Hardia 2020-01-08
Frrangge liebt seine Sniper (LvckyLegu ist sowas alleine nicht „heavy“ genug …)

Gerüchte!

Ob Hardia radioaktiv verseucht ist? Hmm. Vielleicht gibt es da einen Ort …
Bei den normalen Minecraft-Monstern gibt es offensichtlich Mutationen: Manche sind stärker, halten mehr aus oder können Dinge, die sie nicht können sollten. Und manche Schweine sind aggressiv …

Hoppla! was machen den Zombie-Pigmen hier!? Und friedlich sind sie auch nicht gerade! Da scheint wohl wirklich etwas faul zu sein!

Genug für Heute!

Im Spawngebäude – genau gegenüber vom Waffenhändler – steht auch das Portal für den Rückweg nach Baurania. Du kommst dort im Innenhof der Moosburg an.

Hardia 2020-01-08
Das Portal zurück nach Baurania Im Spawngebäude von Hardia

Nether

Was wäre Minecraft ohne den/das Nether? Glowstone, Quarz, Lohenruten, Netherwarzen, … lauter Dinge, die man(n und Frau) gut gebrauchen kann.

Nether 2020-01-16

Mit ein paar Block Obsidian ist ein Nether-Portal schnell gebaut – aber: Wo landet man im Nether? Mitten in einem Lavasee? An einer Klippe? Und: Was ist, wenn ein Ghast Dich beschießt oder gar das Portal deaktiviert?

Auf Netzplatz ist das kein Problem! Benutze einfach das neue Portal in der Moosburg! Dann landest Du sicher und geschützt im Nether!

Nether 2020-01-16
Das Portal in der Moosburg

Das Spawn-Gebäude im Nether ist größer und besser beleuchtet als die Varianten in den anderen Welten. Das Nether-Portal steht genau in der Mitte des Gebäudes.

Nether 2020-01-16
Am Nether-Spawn
Nether 2020-01-16
Eisentüren und „Bremsgräben“ auf jeder Seite

Auf allen 4 Seiten gibt es Eisen-Türen. In wenigen Block Abstand davor ist jeweils ein „Brems“-Graben. Damit lassen sich Nahkampf-Gegner gut ärgern 😀

Nether 2020-01-16
Ups. Der Graben ist wohl zu hoch für den Pigman. Klopf ihn!

Umbauten in der Moosburg

Moosburg 2020-01-11
Die kleine Moosburg – Nordseite mit Tor

Die vergangene Woche war die Moosburg eine Groß-Baustelle

Eck-Türme

Zuerst wurden die Treppen repariert und Zugänge zur Burgmauer angelegt. Auch kann man jetzt die ganze Mauer rundherum laufen – sogar, ohne einen Turm zu betreten.

Süd-Erweiterung

Über den südlichen Abgrund wurde auf voller Breite ein Treppenabgang angelegt. Darunter, also südlich vom Irrgarten, gibt es jetzt auch kleine Räumlichkeiten.

Im Osten steht nun ein weiterer Turm samt Anbau. Dort gibt es auch einen Anbau mit Zugang über je eine Eisen-Türe.

  • beim neuen Turm an der Ost-Seite und
  • zwischen südlicher Mauer und beim Anbau im Süden

Turm-Erhöhungen

Der neue Turm ist merklich höher. Drei der alten Türme wurden ebenfalls höher gebaut. Der alte Süd-Ost-Turm ist in der Höhe geblieben, weil sehr nahe am neuen 5. Turm.

Portale

Und jetzt kommt’s 🙂

Moosburg 2020-01-11
Zugang zu den Portalen über den Innenhof (Türe in der alten Süd-Mauer)

Kampfwelt „Hardia“

Nachdem inzwischen fast alle das Portal im Irrgarten gefunden haben – und den Waffenhändler am Spawn von Hardia sehr schätzen – ist das Portal in die Nähe des neuen Turmes umgezogen:

Moosburg 2020-01-11
Das neue Portal nach Hardia – nicht zu übersehen!

Wie gehabt einfach die Leiter runter.

Moosburg 2020-01-11
Die Leiter runter!

Dann aber nach Osten (= Links) laufen. Der kurze Weg ist beschildert.

Moosburg 2020-01-11
Wegweiser zum Portal

Nether-Portal

Nether? War da schon Jemand? Inzwischen JA! Seit gestern Abend gibt in der Moosburg ein öffentliches Portal dorthin. Es befindet sich in der verlängerten Ost-Mauer zum neuen 5. Turm.

Moosburg 2020-01-11
Das Nether-Portal – „Vorderseite“

Es gibt mehrere Wege, um dorthin zu kommen:

  • Von Norden her durch den großen Innenhof mit dem Markt:
    Statt über die Leiter zum Portal nach Hardia nach Links (Osten) laufen. Bei der nächsten (1.) oder 2. (letzten) Möglichkeit nach rechts abbiegen, je nachdem von welcher Seite man in das Portal will.
Moosburg 2020-01-11
1. Möglichkeit nach der Leiter = „Rückseite“ oder 2. Möglichkeit am Schild = „Vorderseite“
Moosburg 2020-01-11
2. und letzte Möglichkeit, um nach rechts zum Netherportal abzubiegen (Ostmauer)
  • Vom Süden her die „Treppe“ ganz hoch laufen nach rechts zur Eisen-Türe. Danach geradeaus zur nächsten Türe. (Das entspricht der „1. Möglichkeit“, dem Hintereingang durch den neuen Innenhof)
Moosburg 2020-01-11
Die Hintertüre zum Nether-Portal im kleinen Innenhof
  • Vom Osten her zu Absatz direkt oberhalb vom neuen Turm laufen. Hinter der Eisen-Türe steht links das Portal. (Das entspricht der „2. Möglichkeit“, dem Vordereingang von der südlichen Mauer aus)
Moosburg 2020-01-11
Der Seiteneingang vor dem neuen 5. Turm ist in der verlängerten Ost-Mauer

Gravy

engl. grave = dt. Grab

Allgemeine Daten

Typ: Grab-Plugin; Inventar-Rettung im Todesfall

Quelle

Pluginseite: https://www.spigotmc.org/resources/gravy.45288/

Befehlsübersicht: – (siehe Plugin-Seite)

Berechtigungsübersicht: (siehe Plugin-Seite)

Entwicklerseite (z.B. Fehler):

Benutzung

Wenn Du in Minecraft stirbst, sorgt das Plugin dafür, dass da, wo Du umgekommen bist, ein Grab mit Deinem Inventar erscheint.

Sobald Du es heil dorthin zurück geschafft hast *1) , mußt Du auf dem Grab nur den kleinen Block mit Deinem Kopf zerschlagen. Dann erst liegt Dein Inventar auf dem Boden herum.

Weitere Infos

  • Das Grab ist immun gegen Explosionsschaden. Gut so 🙂
  • Fällst Du in die Lava, versucht das Plugin, das Grab an dessen Oberfläche zu setzen. Also vor dem Sterben Platz über der Lava schaffen 😆
  • Weil es keine Grabtruhe ist, solltest Du an gefährlichen Stellen eine kleine Plattform um das Grab bauen. Sonst verlierst Du z. B. in Lava doch Dein Inventar… *2)
  • Du findest Dein Grab nicht mehr? Ein Admin kann (meistens) herausfinden, wo es ist.
  • Je nach Einstellung können andere Spieler Dein Grab plündern oder auch nicht.

Kosten

Kostenlos? Ja!

Autor

Autor: nefilto

Homepage: –

Fussnoten

*1) *2) Es ist also ratsam, eine Notfall-Ausrüstung, etwas zu Essen und 1/2 Stack Stein oder Cobble auf Reserve zu haben. Ein anderer Spieler als Schutz wäre auch nicht schlecht!

neue Aliase für den Geldtransfer

Ab sofort gibt es weitere Aliase für das Hin- und Herschieben von Smaragden zwischen Vault („Konto“ / „Tresor“) und Inventar („Bargeld“):

/einz 20 (20 Smaragde aus dem Inventar in den Vault)
/ausz 50 (50 Smaragde aus dem Vault in das Inventar)

/einzahlen und /abheben (/auszahlen) geht aber weiterhin.

Die neuen Aliase zeigen – im Gegensatz zu den bisherigen und den Originalkommandos – nach dem Transfer zusätzlich die Vermögensübersicht (Gesamt, Vault, Inventar) an.

Jobs Reborn

engl. reborn = dt. neugeboren / wiedergeboren

Allgemeine Daten

Typ: Economy Plugin; Verdiene durch Arbeit

Quelle

Pluginseite:
https://www.spigotmc.org/resources/jobs-reborn.4216/
bzw. https://www.zrips.net/jobs/

Befehlsübersicht: – (aus Schilder und Berechtigungen ersichtlich)

Berechtigungsübersicht: -> siehe Pluginseite

Entwicklerseite (z.B. Fehler):

Benutzung

Du kannst sämtliche Einstellungen bequem über ein GUI *1) vornehmen

/jobs

Dort hast zu Zugriff auf alle möglichen Berufe:

  • hunter (Jäger)
  • farmer (Bauer)
  • woodcutter (Holzfäller)
  • fisher (Fischer)
  • miner (Schürfer / Steineklopfer)
  • digger (Gräber / Buddler)
  • builder (Erbauer)
  • crafter (Ersteller / Bastler)
  • usw.

Es lassen sich auch (ohne GUI) einzelne Einstellungen vornehmen, z.B.:

/jobs join hunter (Jäger werden)
/jobs leave builder (Erbauer-Job aufgeben)
/jobs stats miner (Deine Job-Statistik zum Schürfer)

Alternativ kann das Server-Team auch Schilder aufstellen, die – bei Rechts-Klick – das entsprechende Kommando bewirken (Jobwand).

Weitere Infos

Sobald Du einen Job angenommen hast, bekommst Du bei entsprechender Arbeit „credits“ auf Dein Konto (Tresor): Deshalb ist ein Vault-Plugin Voraussetzung! Die „Währung“ wird dabei vom Economy-Plugin wie z.B. Gringotts bestimmt.

Kosten

Kostenlos? Ja!

Autor

Autor: Zrips

Homepage: http:///www.zrips.net

Fussnoten

*1) engl. „Graphical User Interface“ = dt. Graphische Benutzeroberfläche; also klicken statt tippen

Gringotts

Allgemeine Daten

Typ: Economy Plugin

Quelle

Pluginseite:
https://dev.bukkit.org/projects/gringotts bzw.
https://www.spigotmc.org/resources/gringotts.42071/

Befehlsübersicht: -> siehe Pluginseite – Commands

Berechtigungsübersicht: -> siehe GitHub

Benutzung

Wichtige Hinweise

Damit Gringotts funktionieren kann, benötigt es einen -> Vault. Einrichten eines Vaults siehe dort!

Ausser Truhen (und ggf. Ender-Truhen) sind bei Gringotts auch Trichter und Spender als Speicher erlaubt. Abzug von Steuern (engl. taxes) ist ebenfalls möglich.

Standardwährung sind Smaragde (engl. emeralds).

wichtige Kommandos *1)

/money
/money deposit <WievielVomInventarInDenVault>
/money withdraw <WievielVomVaultInDasInventar>
/money pay <WievielBezahlen> <Spieler>

Kosten

Kostenlos? Ja

Autor / Homepage

MinecraftWars

Der Autor spielt kaum mehr MC und sucht einen Nachfolger für das Projekt.

Fussnoten

*1) Für Tippfaule gibt es dazu auf Netzplatz -> Aliase, die mithilfe von -> CMI angelegt wurden.

Minepacks

engl. backpack = dt. Rucksack

Allgemeine Daten

Typ: Backpack Plugin; extra Platz zusätzlich zum Inventar

Quelle

Pluginseite: https://www.spigotmc.org/resources/minepacks-backpack-plugin-mc-1-7-1-15.19286/ bzw.
https://www.curseforge.com/minecraft/bukkit-plugins/minepacks

Befehlsübersicht: -> siehe Pluginseite – Commands

Berechtigungsübersicht: -> siehe Pluginseite – Permissions bzw. Wiki

Benutzung

Wichtige Hinweise

Diese Plugin wird via Kommando aufgerufen! *1)

Aufruf

/backpack

Es erscheint mindestens eine zusätzliche Reihe über dem Spieler-Inventar.

Kosten

Kostenlos? Ja

Autor / Homepage

GeorgH93 – Curseforge Github

Fussnoten

*1) Für Tippfaule gibt es dazu auf Netzplatz einen -> Alias, der mithilfe von -> CMI angelegt wurde.

U-Bahn-Linie

Das U-Bahn-Netz wächst!

Nach der Bahnstrecke von der Basis zu LeniiHP’s Gebiet (Lenii-Land) Mitte Dezember 2019 gibt es seit letzter Woche endlich auch eine Bahnlinie zu LvckyLegu’s Gebiet im Nord-Westen. Zeitgleich wurde der erste Bahnhof (Bhf West) in Betrieb genommen.

Diese Woche wurde die Endstation am Lenii-Land durch einen weiteren Bahnhof ersetzt. Um zwischen LvckyLegu und LeniiHP zu pendeln, mußte man aber an der Basis austeigen. Das ist jetzt Dank Hauptbahnhof Schnee von gestern!

Die U-Bahn-Haltestellen „U“ auf der DynMap häufen sich jetzt 😀
Überall, wo dieses Symbol zu finden ist, gibt es oberirdisch ein kleines Gebäude mit Aufzug zu den Gleisen bzw. zum jeweiligen Bahnhof.

Wichtig!

Wegen des U-Bahn-Netzes (Hauptgleise in Höhe / Tiefe y=40) können private Zonen im Gleisbereich nur bis etwa y=50 gezogen werden.
Im Bereich von Bahnhöfen kann sogar nur die Oberfläche (bis etwa y=60) genutzt werden.

Z. Zt. sind nur die Bahnhöfe und die Haltestellen gezont. (siehe DynMap, wenn Häkchen bei „Residence“ geetzt). Die Gleisstrecken folgen später.