Realistische Farmwelten

Dank des Plugins RealisticWorldGenerator (RWG) gibt es in Kürze neue Farmwelten, die es optisch in sich haben. Den Anfang wird wohl Farmia machen:

Dynmap-Screenshot „Farmia“ in 2D
Dynmap-Screenshot „Farmia“ in 3D

Danach wohl Insulia, usw. Die Vorbereitungen auf dem Testserver laufen auf Hochtouren. Teilweise gibt es umgebaute oder sogar neue Spawn-Gebäude.

Tropia „zickt“ leider noch. Die Welt selbst sieht zwar super aus ….

… aber: DynMap ignoriert die Weltgrenzen und rendert (mit Ausnahme von Wasser) fleissig außerhalb weiter 🙁

Das liegt offensichtlich an der „Single Biome“ Konfiguration von Tropia. Ist wohl schwieriger umzusetzen, als gedacht. Mal sehen.

RealisticWorldGenerator

Allgemeine Daten

Typ: Alternativer Weltgenerator – Made in Germany 😉

Dynmap-Screenshot „Farmia“ in 3D (Ausschnitt)

Quelle

Pluginseite: https://www.spigotmc.org/resources/realisticworldgenerator-stay-home-sale-20-off.15905/ incl. Konfiguration

Befehls- und Berechtigungs-Übersicht: – (siehe Wiki)

Entwicklerseite: (z.B. Fehler): ?

Benutzung

Am besten triffst Du verschiedene Vorbereitungen VOR dem Erzeugen der jeweiligen Welt. Unsere Empfehlung am Beispiel einer kleinen Welt „realia
Wir gehen hier davon aus, daß Du den Server einmal mit installiertem RWG gestartet und auch WorldBorder ins Plugin-Verzeichnis kopiert hast:

  1. Kopiere /worlds/world/ nach /worlds/realia – und ggf. anpassen:
    z.B. in /worlds/realia/settings.yml unter flat_spawn: enabled: true
    Das Verzeichnis „world“ selbst am besten nicht löschen, auch wenn Deine Hauptwelt nicht so heißt! Dann hast Du immer eine Kopiervorlage 🙂
  2. realia in WorldBorder/config.yml anlegen und begrenzen –
    oder später bei laufendem Server wb realia set 512 512 0 0
  3. realia in dynmap/worlds.txt anlegen; (vorerst) deaktiviert: enabled: false
    – oder DynMap ganz deaktivieren (z.B. .jar in .bak umbenennen)
  4. Starte Deinen Server.
  5. Jetzt erzeugst Du mit Deinem Welt-Manager (MultiWorld, Multiverse, UltraRegions, …) die neue Welt „realia“ – auch hier spielt die seed eine Rolle!
  6. Anschließend erfolg das „pre-generate“ via: wb realia fill 3 64
    – höhere Füllgeschwindigkeit als 3 auf eigene Gefahr
    – fehlt die 64, benutzt WorldBorder einen riesigen 204-Block-Rand

    und bestätige mit: wb fill confirm
  7. … Jetzt Geduld …. Kaffee ;-D
  8. Nach Abschluß schadet ein save-all sicher nicht.
  9. Vor dem Neustart des Servers die DynMap für realia aktivieren (siehe 3.)

Weitere Infos

  • RWG benötigt verständlicherweise mehr Leistung als der Minecraft-interne Weltgenerator. Das merkt am meisten beim Erstellen einer neuen Welt und im laufenden Betrieb dann beim ersten Betreten eine Chunks.
    Der Autor empfiehlt deshalb, die Welt komplett vorzugenerieren. *1)
    Das ist dann so, als wenn vor dem ersten Betreten der Welt schon jemand alle Chunks aufgesucht hätte. Siehe dazu folgende Anleitung:
    Pre-generate a World„. Du benötigst zusätzlich einen „Weltbegrenzer“: WorldBorder oder ChunkMaster (beide kostenlos).

Kosten

Kostenlos? Nein!

Autor

Autor: syntaxphoenix

Homepage: https://confluence.syntaxphoenix.com

Fussnoten

*1) Da Netzplatz auf einem nicht so leistungsfähigen Mini-PC läuft, benutzen wir dazu sogar einen anderen PC mit einer (abgespeckten) Test-Kopie von Netzplatz.

Rezepte

Hier findest Du besondere Rezepte für Werkbank und Ofen. Dank CMI ist das Erstellen ganz einfach. Es gibt 2 Arten von Rezepten für die Werkbank: „Shaped“ und „Unshaped“; beim Ofen mußt Du nichts besonderes beachten. Spezielle Braurezepte sind mit CMI (noch) nicht möglich; allerdings läßt sich im Ofen tricksen (z.B. mit Trank statt mit Kohle als „Brennstoff“).

  • Bei „Shaped“ müssen die Zutaten auf einer ganz bestimmten Stelle in der Werkbank liegen. Es ist auch nur ein Gegenstand pro Platz (Slot) möglich, kein Stapel (Stack). -> z.B.: Spezialrezepte und Munition
  • Bei „Unshaped“ ist es egal, welche Zutat Du in welchem Slot der Werkbank ablegst. Hier kommt es nur auf die richtigen Mengen an. -> z.B.: Wolle
  • Im Ofen brauchst Du natürlich noch Brennstoff. Beim Herausnehmen des Ergebnisses bekommst Du etwas Erfahrung.

Allgemeine Rezepte

Wolle umfärben

Abfall verwerten

Metalle schmelzen

Spezialrezepte

Munition

Wir benutzen das Plugin QualityArmory. Da sind zwar ein Shop und eine Werkstatt „integriert“; aber da hätte Jeder immer auf Alles Zugriff.
Das ist zu unflexibel …

Magazin Kal. 9mm für Magnum, UZI & Co
Magazin Kal. 5.56 NATO für Vera, usw.
Magazin Kal. 7.62 für AWP, usw.
Magazin Kal. .50 BMG für Barrett, usw.
Buckshots für Schrotflinten wie Remington
Munition 40×46 für Granatwerfer

Für normale Magazine als auch Schrotpatronen und Granaten brauchst Du grundsätzlich Eisen (Hülse und Geschosse), Schwarzpulver (Treibsatz) und einen Haken (Magazin-Feder bzw. Auslöser)

Weitere Rezepte – z.B. für Raketen und Handgranaten – werden folgen. Wenn Du eigene Rezept-Ideen hast, am besten in Discord unter #ideen posten.

Neue Basis

Es ist soweit! Der Rohbau der neuen Basis westlich von Neudorf samt Sandstein-Anbau sind fertig. Und die ersten Umzüge sind im Gange.

Neue Basis – Hauptgebäude mit Sandstein-Anbau
Die neue Basis

Die neue Bibliothek und das Labor sind schon einsatzbereit. „Neue Basis“ weiterlesen

Spigot 1.15.2 aktiv

Ja wirklich! Netzplatz läuft seit gestern Abend unter SpigotMC 1.15.2

Spigot 1.15.2 auf Serverliste
Ja. es ist soweit! Endlich 1.15.2

Es gab zwar – vor allem in der Moosburg – einige Ungereimtheiten wie leere Rüstungsständer und Corona-flüchtige Händler . Da gab es wohl ein Gerücht, das viele der Anwesenden geglaubt hatten?
Aber: Die meisten „Spigot 1.15.2 aktiv“ weiterlesen

Update auf Spigot 1.15.2

Nach langer Zeit endlich Neuigkeiten.

Spigot 1.15.2-Test
Umstellung auf SpigotMC 1.15.2

Während Mojang mit Hochdruck an Minecraft 1.16 arbeitet, befindet sich der Netzplatz SpigotMC-Server jetzt kurz vor der Umstellung von Version 1.14.4 auf die „Bienchen“-Version 1.15.2. Die letzten Tests „Update auf Spigot 1.15.2“ weiterlesen

Hardia

Langeweile?

„An Minecraft reizt mich am meisten die Jagd! Für erlegte Monster gibt auf Netzplatz sogar Geschenke. Aber: Die Farmwelten sind mir zu ungefährlich und Nether und End finde ich langweilig. – Ich will aber kämpfen!“

Hardia 2020-01-02
Hardia „Mitte“ bei Sonnenuntergang

Wenn Du Abwechslung vom Klopf- (= Mine-) und Bau- (= Craft) -Alltag suchst, aber Baurania nicht mit Creeper-Kratern verschandeln willst, dann … mußt Du unbedingt „Hardia“ weiterlesen

Nether

Was wäre Minecraft ohne den/das Nether? Glowstone, Quarz, Lohenruten, Netherwarzen, … lauter Dinge, die man(n und Frau) gut gebrauchen kann.

Nether 2020-01-16

Mit ein paar Block Obsidian ist ein Nether-Portal schnell gebaut – aber: Wo landet man im Nether? Mitten in einem Lavasee? An einer Klippe? Und: Was ist, wenn ein Ghast Dich beschießt oder gar „Nether“ weiterlesen

Umbauten in der Moosburg

Moosburg 2020-01-11
Die kleine Moosburg – Nordseite mit Tor

Die vergangene Woche war die Moosburg eine Groß-Baustelle

Eck-Türme

Zuerst wurden die Treppen repariert und Zugänge zur Burgmauer angelegt. Auch kann man jetzt die ganze Mauer rundherum laufen – sogar, ohne einen Turm zu betreten. „Umbauten in der Moosburg“ weiterlesen